Viewing entries in
Mallorca & Balearen

Mindful Mallorca - Eine Tour der besonderen Art

Mindful Mallorca - Eine Tour der besonderen Art

Mallorca achtsam erleben.

Das Wörtchen ACHTSAMKEIT läuft uns immer mal wieder über den Weg. Doch was bedeutet es eigentlich genau? In unserer Leistungsgesellschaft werden wir im Job und Familienalltag nur allzu oft darauf getrimmt, multitasking fähig zu sein. Häufig funktionieren wir wie im Autopilot und unsere Gedanken rasen von einem Thema zum nächsten. Und während wir gerade etwas tun, sind wir mit den Gedanken schon wieder ganz woanders. Aber sie sind NICHT da, wo wir JETZT gerade sind. Du bist weder bewusst in diesem Moment noch bei Dir. Das Ziel von Achtsamkeit ist es, im Hier und Jetzt zu sein. Und das mit allen Sinnen. 😊

Achtsamer Spaziergang durch Palma.

Wenn Du Urlaub auf Mallorca machst, solltest Du Dir einen Tag in der Inselhauptstadt Palma auf gar keinen Fall entgehen lassen. Vielleicht kennst Du Palma auch schon gut und liebst diese Stadt genauso wie wir?! Egal, ob Du ein Palma Neuling oder Fan bist. DIESE Tour ist einfach ganz anders als andere geführte Touren und da ich (Jeany) sie selber schon mit gemacht habe und restlos begeistert bin, möchte ich sie Dir unbedingt an’s Herz legen. Die liebe Sylvia von Mindful Mallorca ist eine ganz liebe Freundin von mir und ein wirklich sehr besonderer Herzensmensch. Wenn Du sie triffst, wirst Du sehen, was ich meine. 💕

“Unser achtsamer Spaziergang ist keine gewöhnliche Stadtführung. Er ist eine kleine Reise in eine bezaubernde Stadt.” (Mindful Mallorca)

Auf dem achtsamen Spaziergang durch Palma’s Altstadt wirst Du an Sylvias Seite ganz viele kleine Details entdecken, Insidertipps an die Hand bekommen, spannende Anekdoten hören und versteckte Orte sehen (hier möchte ich gar nicht mehr verraten, lass’ Dich einfach überraschen 😉). Dieses Entdecken macht unheimlich viel Spaß und neugierig auf mehr. Und Sylvias ruhige, herzliche Art und ihre Worte haben eine ganz besondere, tiefe Wirkung. Das Wort ENTSCHLEUNIGUNG trifft es ziemlich genau. Du wirst den Moment ganz bewusst wahrnehmen und Dich sicher genauso in die bezaubernden Gässchen und Details verlieben.

Bei der Tour geht es nicht primär um Fakten und Jahreszahlen, das “mit allen Sinnen Erleben” steht absolut im Vordergrund. Ich habe schon einige Stadtführungen gemacht, auch eine in Palma. Sylvias Touren sind wirklich sehr besonders und einfach anders und durch die kleine Gruppenanzahl zudem recht familiär. Jetzt beim Schreiben und daran denken, ploppen jede Menge schöne Momente auf, lasst Euch dieses Erlebnis nicht entgehen. Der achtsame Spaziergang startet am Vormittag und ist auch an Sommertagen gut zu laufen, da es meist durch die schattigen Altstadtgassen geht und an einigen Passagen eine angenehme Brise weht.

Mindful Mallorca - Achtsamer Spaziergang Palma

Mindful Mallorca - Achtsamer Spaziergang Palma

Tapas & Insider Tour

Wer Palma und seine Hotspot-Viertel La Lonja und Santa Catalina gerne am Abend und mit einem kulinarischen Touch erleben möchte, ist bei dieser Tour genau richtig. Abends versprüht Palma einen ganz besonders lebhaften und pulsierenden Flair, in diese Atmosphäre kannst Du nun perfekt eintauchen. Die Abendstimmung hier hat für uns persönlich etwas ganz Magisches an sich. Wenn Locals und Menschen verschiedenster Nationalitäten Tapas und ein Glas Wein genießen, sich alles Leben in den Gassen und auf den Plätzen abspielt und diese südländische Mentalität und Lebenslust in der Luft hängt…wundervoll!!

Vom historischen Altstadtviertel La Lonja geht’s hinüber in das Szeneviertel Santa Catalina. Hier gibt es unzählige kleine Bars und Restaurants mit unglaublich guter, vielseitiger, internationaler Küche. Und Theken voll leckerer Tapas und Pinchos, von denen Du an diesem Abend probieren kannst, mmhhmmm. Sylvia wird Dir auch auf dieser Tour viel Insiderwissen an die Hand geben und einige versteckte Orte zeigen. Ich kann Dir sagen, es lohnt sich. Wir waren eine kleine feine Gruppe und hatten einen richtig tollen Abend. Und wer möchte, kann sich danach ins Nachtleben von Palma stürzen oder den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Mindful Mallorca - Tapas & Insider Tour

Mindful Mallorca - Tapas & Insider Tour

Man merkt, dass Sylvia liebt, was sie tut. Sie ist mit ganzem Herzen dabei und nimmt sich Zeit, ist authentisch und herzlich und einfach ein Mensch, an dessen Seite man sich wohl fühlt. Wenn Du mehr über Mindful Mallorca und die Touren erfahren oder direkt buchen möchtest, klicke einfach auf den nachfolgenden Button. Ich wünsche Dir eine wundervolle Zeit auf der Insel und in Palma. Und wenn Du Dich für eine Mindful Mallorca Tour entscheiden solltest, sag’ meiner lieben Sylvi viele Grüße. 😊

Life is better in Bikini

Life is better in Bikini

Atemberaubend

Wow, dieser Ort hat es in sich. Und ich kann auf jeden Fall behaupten, dass es einer unserer absoluten Lieblingsplätze auf Mallorca ist. Kennst Du dieses Gefühl, wenn Du einen Ort betrittst und Dein Herz anfängt zu hüpfen? Weil das, was Du siehst, einfach so unglaublich schön und perfekt ist? Ich spreche von der offenen, wundervoll dekorierten (Dach-)Terrasse des Restaurants NENI im Bikini Island & Mountain Hotel in Port de Sóller. Ich habe selten so ein warmes, einladendes und entspanntes Ambiente gesehen. Ein wundervoller Platz zum Wohlfühlen, Seele baumeln lassen und Genießen. 🌺

bikinihotel4.JPG

NENI - das steht für die Anfangsbuchstaben der vier Söhne der talentierten Küchenvirtuosin und Kochbuchautorin Haya Molcho aus Israel. “Familiengefühl und Lebensfreude in einen Kochtopf gepackt. Kräftig umgerührt. An einen Tisch gesetzt. Und mit Familie und Freunden geteilt. Das ist NENI. Life is beautiful. Be Part of it.” Treffender kann man es gar nicht ausdrücken. Ein bunter Mix aus Rezepten und Geschmäckern aus der ganzen Welt, inspiriert durch die israelische Küche. Unglaublich lecker. NENI ist einfach ein Lebensgefühl. Und wer NENI noch nicht kennt, es gibt bereits Restaurants in Berlin, Hamburg, Köln, Wien, Zürich, Paris und bald auch in Amsterdam. Lass’ Dir das nicht entgehen. Als Hotelgast wirst Du hier zudem mit einem wunderbar vielfältigen Frühstück (Hummus, selbstgemachte Brotaufstriche, Datteln, Chutneys, Gemüse, Obst,…) verwöhnt, mmhhmmm. 🤗

bikinihotel11.JPG

Das Restaurant, die Donkey Bar (wenn Du hier bist, wirst Du sehen, warum sie so heisst) und die weitläufige Dachterrasse sind für jedermann zugänglich. Und der Blick von hier oben hinunter auf den Hafen, die Bucht von Port de Sóller und die grünen Bergketten des Tramuntana Gebirges ist einfach atemberaubend. Hier kann man wirklich stundenlang sitzen, den Blick schweifen lassen und das Träumen anfangen. Auch in der Abenddämmerung, wenn unten in der Bucht so langsam die Lichter angehen und ein lauer Sommerabend anklopft, ist die Stimmung hier einfach ganz verzaubernd. Und wenn Du gerne Gin trinkst, können wir Dir an dieser Stelle sehr den Basil Gin Mule an’s Herz legen, hehe. 🌸

bikinihotel2.JPG

Auch im restlichen Teil des Hotels zieht einen die Atmosphäre sofort in Ihren Bann. Es gibt so Vieles zu Entdecken und bereits am Haupteingang und an der Rezeption kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Viele bunte, teils prachtvolle Deko-Elemente und in jeder Ecke findet sich was Interessantes. Ich liebe das, normal ist doch langweilig. Das Entdecken möchte ich DIR überlassen, daher gibt es vom Innenleben keine Bilder. 😉 Der Gypset Style (eine Mischung aus Gypsy und Jetset) aus den wilden 60er Jahren in Kalifornien war Vorlage für dieses coole und wirklich einzigartige Hotel-Konzept, entwickelt vom preisgekrönten Design-Studio DREIMETA. Gypsetter lieben die Natur, die Freiheit, ein kleines bisschen Luxus hier und da und sind kreative Gestalter Ihres Lebens. Sie bevorzugen das Zusammensein in einer Gemeinschaft, in der das Leben wieder auf seinen ursprünglichsten Sinn reduziert wird: Einfach leben, das Jetzt auskosten. Grandios! 🌺 Call me a Gypsetter… 😉

bikinihotel14.JPG

Diese wunderschöne Treppe hier führt in vielen bunten Stufen hinab in’s Städtchen Port de Sóller. Ein wunderschönes Foto-Motiv, geschmückt mit blumigen Songtexten aus der Hippie-Zeit, die jeder von uns kennt. Im Hintergrund siehst Du die hübsch dekorierten Balkone, jeder ist mit einer Hängematte oder bequemen Korbmöbeln ausgestattet. Mit diesem Blick hinunter in die Bucht lässt es sich besonders gut Abhängen. Im Zimmer selbst findest Du ebenfalls liebevolle Details wie das Peace-Zeichen an der Decke, die Bluetooth-Musikbox, die Strandtasche mit Handtuch oder die Naturkosmetik-Produkte im Badezimmer. Der Fernseher ist zugehängt, auch ein sehr wertvolles und cooles Statement. Überall im Hotel wirst Du wunderbare handgefertigte Details finden. 🌸

bikinihotel6.JPG

Der Poolbereich mit seiner grünen Oase und der Pikkini Bar, an der man sich viele leckere Snacks (unbedingt die Süßkartoffel-Pommes mit Dip probieren!) und Getränke bestellen kann, besticht ebenfalls durch besonderes Design und Wohlfühlambiente. Dafür sorgen auch verschiedenste Naturmaterialien, die hier in einem stimmigen Mix eingesetzt wurden. Und das farbenfrohe Peace-Mosaik im Poolboden ist ein ganz besonderes Highlight, das uns ebenfalls sehr begeistert hat. Auch von der Pikkini Bar und vom Liegenbereich hat man einen tollen Blick hinunter in die Bucht. Und auch die Sonne wandert recht bald am Morgen über diese Area, unser Bild ist sehr früh am Morgen entstanden. 😊

bikinihotel8.JPG

Das Hotelkonzept ist auf Erwachsene ausgerichtet und bietet somit jedem Gast das, was er sich von einer entspannten, ruhigen Auszeit erwartet. Wer etwas sporteln möchte, kann sich an den Spinning-Rädern und Hanteln auf der Sport-Terrasse auf dem Dach (Top-Blick!) austoben oder an einer der täglich angebotenen Yogastunden teilnehmen (ebenfalls auf dem Dach). Auf der Hotel-Webseite sind nun auch komplette Yoga-Retreats im Hotel buchbar, die über das Jahr verteilt sind und ab März starten. Zu diesem Zeitpunkt wird die neue Saison eingeläutet. Wir fanden unseren 2-tägigen Aufenthalt im Bikini Island & Mountain Hotel jedenfalls unglaublich entspannend und inspirierend, dieser Ort bringt mich auch Monate nach unserem Besuch noch zum Schwärmen und Träumen. Wir wünschen Dir eine unvergessliche Zeit hier. 🌺

bikinihotel1.JPG

“Eine Mischung aus Entspanntheit und Hedonismus. Perfekt für alle, die Zeit, Freiheit und Kreativität genauso schätzen wie ein bisschen Luxus hier und da. Man könnte es einen individuellen Ort für Individualisten nennen. Oder einfach den perfekten Platz um loszulassen und das Leben zu feiern.”

Bikini Island & Mountain Hotel

#lifeisbetterinbikini

Beachrestaurant Can Gavella - ein Genuss für alle Sinne

Beachrestaurant Can Gavella - ein Genuss für alle Sinne

Lieblingsplatz

Mit den Füßen im Sand…

Mit den Füßen im Sand…

Das Strandrestaurant Can Gavella liegt an einem der schönsten Strände der Insel, der Playa de Muro. Es ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, wird aber trotzdem noch viel zu oft einfach nicht entdeckt. Das liegt daran, dass die meisten Menschen bereits am ersten Restaurant (Ponderosa Beach) stehen bleiben und dann nicht mehr vorne links um die Ecke herum gehen. Tust Du es doch, wirst Du diesen Ort leicht erhöht auf einer Düne finden. 🤗

Wer mal eine typische Paella probieren möchte, ist hier gut aufgehoben.

Wer mal eine typische Paella probieren möchte, ist hier gut aufgehoben.

Dieses Strandrestaurant ist auch bei Einheimischen sehr beliebt. Denn hier bekommt man tolle Fischgerichte zu einem fairen Preis. Die Fischplatte und die Paella Mixta sind absolut empfehlenswert und auch andere Gerichte sind super lecker. Auch das Ambiente ist wunderbar, sehr mediterran mit den Füßen im Sand und Blick auf das türkis schimmernde Meer des Muro Strandes. Und die Decken-Deko ist definitiv mal was anderes. 😊

cangavella_logo1.jpg

Komme früh am Morgen oder reserviere

In der Hauptsaison ist reservieren oder ankommen vor 12:00 Uhr in diesem Strand-Restaurant Pflicht. Wenn Du früh kommst, findest Du direkt hinter dem Restaurant und verteilt auf dem ganzen Areal mit den kleinen Häuschen genügend Parkmöglichkeiten. Über den Winter ist das Strand-Restaurant leider nicht geöffnet. Du kannst Deinen Besuch hier perfekt mit einem wunderbaren Strandtag kombinieren. Die Playa de Muro gehört zu unseren Lieblingsstränden und wenn Du dort ankommst, wirst Du verstehen, warum. Du kannst es Dir hier auf einer Liege unterm Sonnenschirm gemütlich machen, relaxen und lesen oder einfach nur auf dieses traumhafte türkis schauen.

Blick auf die Playa de Muro vom Restaurant Can Gavella aus

Blick auf die Playa de Muro vom Restaurant Can Gavella aus

Die Playa de Muro eignet sich aber auch perfekt für einen ausgedehnten Strandspaziergang. 💕😎 In Richtung Alcudia erreichst Du von hier aus in 30-40 min gemütlich laufen einen wunderschönen Holzsteg, den Du perfekt als Fotomotiv nutzen kannst. Und direkt dahinter kommt der Samsara Beach Club, wo Du Dir in tollem Ambiente eine kühle Erfrischung gönnen kannst. Wir wünschen Dir einen traumhaften Tag.

Holzsteg an der Playa de Muro in der Nähe des Samsara Beach Club

Holzsteg an der Playa de Muro in der Nähe des Samsara Beach Club


 

Sind wir nicht alle ein bisschen lazy?

Sind wir nicht alle ein bisschen lazy?

Entspannt urlauben auf der Lazy Finca Son Valls

Und wenn ich entspannt sage, meine ich das auch so. Die Lazy Finca im Südosten der Insel ist wirklich ein ganz besonders relaxter Ort. Das deutsche Auswandererpärchen Jill und Alex hat mit diesem landestypisch rustikalen Fincahotel ein kleines Idyll für Faulenzer, Individualisten und Aktivurlauber geschaffen. Es befindet sich im Landesinneren in der Nähe der Stadt Felanitx, umgeben von Wiesen, Obst- und Olivenbäumen. Hier ist die Welt noch in Ordnung. 😉💕

Entspannt zusammensitzen in der Lazy Finca

Entspannt zusammensitzen in der Lazy Finca

Das Konzept ist so einfach wie charmant. Urlaub unter Gleichgesinnten in einer lockeren entspannten Atmosphäre. Ein Ort, um zur Ruhe zu kommen und die Batterien wieder aufzuladen. Um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Hand auf's Herz, das machen wir in unserem Alltag doch viel zu selten. Dabei ist es so wichtig für unsere seelische Balance und unser Wohlbefinden. 🌸

Die Zimmer in der Lazy Finca sind schlicht und gemütlich

Die Zimmer in der Lazy Finca sind schlicht und gemütlich

Was mir dabei besonders gut gefällt: Durch die kleine Zimmeranzahl (12 Stück) kommt man schnell in Kontakt mit den anderen Fincaurlaubern. Zusammen am Pool abhängen, gemeinsam Touren erleben, abends beisammen sitzen bei einer selbstgemachten Paella und einem Gläschen Wein und Geschichten austauschen... Ich finde, DAS macht einen Urlaub erst zu dem, was er sein soll. 💕 Wenn Du Gin magst, bist Du hier erst Recht richtig. Warum, erfährst Du, wenn Du hier bist. 😄

Die Lazy Finca bei Sonnenuntergang

Die Lazy Finca bei Sonnenuntergang

Die Lazy Finca ist auch für besondere Events buchbar - sei es eine romantische entspannte Hochzeit, ein Geburtstag in der Familie, ein Retreat oder eine Tagungsreise. Außerdem werden verschiedene Specials angeboten. Lust auf eine Woche relaxtes Fincaleben kombiniert mit Stand-up-Paddle-Touren, Trekking, Fitness oder Yoga? Es gibt sooo viele tolle Möglichkeiten, dass ICH mich wohl kaum entscheiden könnte. 😂 Bei einem bin ich mir aber schon sicher: Das Lazy Finca Team wird dafür sorgen, dass Du hier eine wundervolle Zeit verbringst. Auf Wunsch werden hier übrigens auch vegane Gerichte gezaubert.

Die Lazy Finca Familie

Die Lazy Finca Familie

Und es gibt noch ein Highlight. Einen VW Bulli Verleih. Wooohooo. Wir lieben es, im kleinen Campervan die Gegend zu erkunden und an entlegenen Orten (am besten mit Blick auf's Meer) abseits des Trubels Tisch und Campingstühle auszupacken und den Moment mit einem Gläschen Wein oder Bierchen zu genießen. Dafür solltest Du Dir auf Mallorca aber auf jeden Fall die Nebensaison von November bis April raussuchen. Wenn ein Bulli Urlaub genau deins ist, kläre alles weitere mit Jill und Alex, die beiden werden Dir jede Menge Tipps und Empfehlungen geben können. 😍

0486Lazy_Finca18_KarinLohbergerPhotography.jpg

Während ich den Text schreibe, mich dabei in den Fotos verliere und an das kurze, aber herzliche Treffen mit Jill auf der Lazy-Finca zurückdenke, fange ich an zu träumen...irgendwann und ganz bald werden wir uns eine kleine Lazy Auszeit hier nehmen, denn...

There is nothing wrong with being lazy sometimes.  💕

Lust auf ein Lazy Bus Abenteuer?

Lust auf ein Lazy Bus Abenteuer?

Hier geht's direkt zur Webseite der Lazy Finca.

Die Fotos sind ausnahmsweise mal nicht von uns, wozu auch? Diese hier sind einfach perfekt. Vielen Dank an Jill und Alex, dass ihr uns die Verwendung dieser stimmungsvollen Fotos der Fotografin Karin Lohberger gestattet. 😊

 

Traumhafte Wanderung mit drei Buchten

Traumhafte Wanderung mit drei Buchten

Drei Buchten auf einem Weg. Besser geht nicht.

Die Wanderroute

Die Wanderroute

Unsere Wanderung startet an der Cala Agulla im Osten der Insel bei Cala Ratjada. Wenn Du Glück hast, bekommst Du einen Parkplatz an dem Wendekreis am Anfang der Bucht, ansonsten fährst Du die Straße wieder etwas zurück und suchst Dir dort einen. Bereits hier erwartet Dich ein unglaublich schöner Blick auf die Cala Agulla und die angrenzenden Dünen und grünen Wälder im Hintergrund. Das Wasser schimmert türkis und ist glasklar, der Strand lang und feinsandig, Natur in ihrer schönsten Form!! 😍

Der Strand der Cala Agulla

Der Strand der Cala Agulla

Um den Beginn des Wanderweges zu erreichen, überquerst Du nun den Strand, weiter über den Holzsteg, bis Du hinten ein weißes Haus erreichst. Links davon beginnt ein kleiner Sandweg, der „Camí des Coll de Marina“ (ausgeschildert). Nach ein paar Metern kannst und solltest Du rechts einen kleinen Abstecher zur Cala Moltó machen. Auch hier ist das Wasser kristallklar und türkis, man kann gar nicht aufhören, zu schauen! Wunderschön!! Die Bucht ist wohl auch gut zum schnorcheln geeignet, denn wir haben einige Leute im Wasser mit Taucherbrille gesehen.

Die Cala Moltó

Die Cala Moltó

Die Cala Moltó

Die Cala Moltó

Weiter geht’s über das Gatter (oder rechts daneben durch den Durchgang 😉 ) und danach folgst Du ganz einfach dem Weg und den blauen Hinweisschildern zur Cala Mesquida. Ein richtig schöner Waldweg, vorbei an Kiefern, Pinien und wilden Olivenbäumen. Und es geht fast nur geradeaus, verlaufen kann man sich nicht.

Die Cala Mesquida

Die Cala Mesquida

Nach einiger Zeit macht der Weg eine Rechtskurve und es geht über einen ganz leichten Anstieg hinauf auf ein Plateau, wo Dich ein grandioser Ausblick auf die Cala Mesquida und die Sanddünen erwartet. Was für eine tolle Bucht!! Du kannst nun hinunter zum Holzsteg laufen, der Dich über die geschützten Dünen auf die andere Seite der Bucht führt. Wenn Du möchtest, kannst Du hier direkt am Strand im Mirablau einkehren und zum Beispiel einen leckeren Kichererbsensalat essen. Sehr gechillt hier und der Blick ist grandios. Wir haben uns mit Lani an einen Tisch an den Rand der Terrasse gesetzt und keiner der Kellner hatte etwas dagegen.

Die Cala Mesquida

Die Cala Mesquida

Generell sind am Strand Hunde verboten, aber jetzt Anfang November sollte keiner mehr etwas sagen, wenn der Hund angeleint ist. Der Frühling oder der Herbst sind sowieso die beste Zeit für’s Wandern, denn im Sommer ist es viel zu heiss und jetzt sind die Temperaturen ideal (um die 20 Grad). Wobei sich DIESE Tour sogar im Sommer anbieten würde, da man sich in allen drei Buchten abkühlen kann und der Weg aufgrund der Bäume relativ schattig ist.

Zurück geht es auf dem selben Weg. Für eine Strecke (4 km) kannst Du etwa eine Stunde einplanen und der Weg ist recht eben, stellenweise leicht geröllig aber gut zu laufen. In unserem Rother Wanderführer ist es die Nummer 59. Wir sind allerdings nicht den Rundweg zur höher gelegenen Turmruine gelaufen, wie dort beschrieben, sondern „nur“ den Weg von der einen zur anderen Bucht und zurück. Natürlich kannst Du auch in der Cala Mesquida starten und die Tour andersherum laufen.

Wir wünschen Dir viel Spaß auf dieser Tour! ☺️


 

Macia Batle - Eine Bodega mit ausgezeichneten Weinen

Macia Batle - Eine Bodega mit ausgezeichneten Weinen

Ein local Player der mallorquinischen Weinszene

IMG_0444.JPG

Die Bodega Macià Batle befindet sich am Stadtrand von Santa Maria del Camì und fällt direkt durch den imposanten, recht modernen Bau und die grünen Weinreben im Vordergrund ins Auge. Im Hintergrund sieht man den unverwechselbaren Berg von Alaró, den Puig d’Alaró. Alles zusammen ein tolles und einzigartiges Fotomotiv. Da wurden direkt Erinnerungen an die Weinregionen und ihre Weingüter in Südafrika bei uns wach.

macia_batle2.JPG

Die Bodega und deren Leitung liegt nun in Hand von Ramón Servalls Batle. Er ist die mittlerweile fünfte Generation der traditionsreichen gleichnamigen mallorquinischen Familie. Und er scheint vieles richtig zu machen. Denn die unzähligen internationalen Auszeichnungen wie u.a. von Mundus Vini aus meiner Heimatstadt Neustadt an der Weinstraße sprechen für Qualität, Geschmack und Ansehen von Kennern weltweit. Und die Zahl von über einer Million verkaufter Flaschen pro Jahr kann sich sehen lassen.

macia_batle3.JPG

DIESE Weine und das Drumherum wollten wir unbedingt etwas näher kennenlernen und daher vereinbarten wir direkt eine Weinprobe. Die kompetente Mitarbeiterin erzählte uns viele interessante Dinge zur Geschichte der Bodega, dem Herstellungsprozess der Weine und der Lagerung der verschiedenen Sorten. Eine Besichtigung des Anwesens ist in der Weinprobe inbegriffen. Es geht vorbei an den 15.000 Liter Tanks, den Abfüllanlagen und Eichenfässern. Bis in das Gewölbe, wo alle Weinflaschen gelagert werden, es sind so unglaublich viele. Der Rundgang ist super interessant und bietet wirklich vielfältige Einblicke.

IMG_1183.JPG

Das Sortiment beinhaltet junge Weine, den Crianza (ein Jahr im Fass und ein Jahr in der Flasche) und den Reserva (ganze 18 Monate im Fass und 18 Monate in der Flasche). Eine Sammlung aller bereits produzierten Weine mit den schönen, teilweise von Künstlern kreierten Etiketten kannst Du ebenfalls bewundern. Gut zu wissen ist, dass jedes Jahr ein weißer, ein rosé und ein roter Wein hergestellt werden. Bei der anschließenden Weinverköstigung kannst Du vier verschiedene Weine probieren. Zusätzlich zwei verschiedene Olivenöle, fruchtige Balsamicos und Aufstriche, die man vor Ort neben den Weinen und anderen leckeren Produkten kaufen kann.

macia_batle4.JPG

Wir fanden die Zeit auf der Bodega richtig gut und der Preis von 10 € pro Person (Stand 2018) für den kompletten Rundgang und die Verköstigung ist absolut fair. Verbinde Deinen Besuch im Weingut doch gleich mit einem Bummel über den sonntäglichen Markt und einem Abstecher im Livingdreams/Bistro 19. Dein Auto kannst Du auch so lange hier stehen lassen. Beachte aber bitte die Öffnungszeiten der Bodega, denn wenn du zu spät kommst, ist das Tor zu und Du kommst nicht mehr an Dein Auto. Reicht, wenn UNS das passiert ist, hihi. Wir wünschen Dir eine schöne Zeit dort.

Für mehr Informationen und die aktuellen Weinprobezeiten kannst Du auf der Homepage von Macià Batle vorbeischauen:

https://www.maciabatle.com


 

Unser Lieblingsrestaurant in Santa Catalina

Unser Lieblingsrestaurant in Santa Catalina

Bestes veganes Gericht ever

MMMMHHHHMMMM...immer wenn ich an "Ronny's Green Super Food Bowl" denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Dann würde ich mich am liebsten sofort in das super coole Restaurant Duke in Palma's hippem Stadtteil Santa Catalina beamen. Ich habe ja schon viele vegane Gerichte gegessen, aber DAS hier toppt wirklich alles. Ein pures Geschmackserlebnis!! 💕🙌🏼

Ronny's Green Super Food Bowl

Ronny's Green Super Food Bowl

Avocado, Süßkartoffel, Quinoa, Zuckerschoten, grüner Spargel, Cashew Pesto, Papaya,...eine Schale voll von gesunden leckeren Zutaten, die zusammen im Mund eine wahre Geschmacksexplosion entfachen. Ich habe wirklich selten sooo was Leckeres gegessen. Als kleinen Appetizer gab es gebackene Yucca-Chips mit einem Hummus-Dip, eine gesunde und richtig leckere Alternative zu herkömmlichen Chips.

Yucca-Chips

Yucca-Chips

Wenn Du Ingwer magst, ist die super erfrischende Ingwer-Gurken-Limonade genau das Richtige für Dich. Die Menükarte ist recht übersichtlich gehalten, dafür aber voll von außergewöhnlichen Kreationen und geschmacklich super interessanten Zusammenstellungen. Ein bunter Mix  mit Einfluss aus Asien und der Mittel- und südamerikanischen Küche.

Ingwer Limonade

Ingwer Limonade

Reine, pure, gesunde Zutaten, die uns und unserem Körper einfach gut tun. Butter, schwer im Magen liegende Sahne und andere weniger gesunde Dinge wirst Du hier nicht finden. Es macht wirklich Spaß, sich durch die Karte im Duke zu probieren und sich überraschen zu lassen, wie das bestellte Gericht aussieht. Denn seien es die Drinks oder die Gerichte -  liebevoll und ansprechend Anrichten kann man hier. 😊

gemütliches Zusammensitzen wird hier groß geschrieben

gemütliches Zusammensitzen wird hier groß geschrieben

Die viele warmen Farben und Naturmaterialien sorgen für ein gemütliches Ambiente. Vom Flair her erinnert es sofort an Hawaii, v.a. durch die vielen Surferbilder an den Wänden. Wenn man schon einmal auf Hawaii war, so wie wir, überkommt einen beim Betreten sofort der "Aloha-Spirit", dieses Hang Loose Gefühl. Der Hawaiianer Duke Kahanamoku war der Begründer der Surferszene und ist wohl auch der bekannte Namensgeber. 😊

IMG_0665.jpg

Wenn Du gerne mal einen kleinen Kräuterschnaps trinkst oder ein besonderes Mitbringsel suchst, können wir Dir den selbstgebrannten! Kräuterschnaps empfehlen. Du findest ihn beim Eintreten links im Regal und die Flaschen sind verkäuflich. Reservieren ist hier übrigens Pflicht, das Restaurant ist sowohl bei den Locals als auch den Touristen zurecht extrem beliebt! Guten Appetit! 💕

Falls Du hier keinen Platz bekommen solltest oder mehr Lust auf mexikanische Küche hast, können wir Dir das Aquanauta in Santa Catalina wärmstens empfehlen. Auch dieses kleine Restaurant ist extrem beliebt bei den Locals, daher heisst es auch hier, früh da sein oder reservieren. 😊


 

Spektakulärer Sonnenuntergang mit Panoramablick

Spektakulärer Sonnenuntergang mit Panoramablick

Gehe unbedingt hoch auf den Torre del Verger.

Der alte Wachturm Torre del Verger steht direkt an der Panoramastraße Ma-10 zwischen Estellencs und Banyalbufar an der Nordwest-Küste der Insel. Eine kleine Leiter führt Dich hinauf in den Turm. Von hier oben hast Du eine geniale Sicht auf die wunderschöne Küstenlandschaft und das Meer. Auch zum Sonnenuntergang schauen ist dieser Ort ideal. Nehme Dir ruhig auch ein kleines Picknick und Kaltgetränke mit.

Unser Tipp: Parke Dein Auto in der kleinen Haltebucht so, dass Du von dort direkt aufs Meer schauen kannst. Denn wenn Du zur Sonnenuntergangszeit hier bist, hast Du von hier einen grandiosen Blick auf das rötlich schimmernde Meer und die untergehende Sonne. Ich habe an diesem Abend zusammen mit Lani im Kofferraum unseres gemieteten Jeep Renegade gesessen. Ein unvergesslicher Moment. 💕

Die Strecke durch das Tramuntana Gebirge ist wirklich ein geniales Erlebnis und es gibt unterwegs so viele Plätze, wo sich ein Anhalten lohnt. Der süße Ort Banyalbufar zum Beispiel mit seinen kleinen Gassen und seiner ganz besonderen Bucht. Oder die hübschen Bergdörfer Valdemossa und Deià. Plane auf jeden Fall genug Zeit ein, mindestens einen ganzen Tag. 😊


 

Paradiesische Bucht für Abenteuerlustige

Paradiesische Bucht für Abenteuerlustige

Einfach nur traumhaft.

calamitjana_logo4.jpg

Dieser Naturstrand ist wirklich atemberaubend schön. Kristallklares Wasser, grüne Hügel, Dünen und ringsherum einfach nur Natur. Sonst nichts. Freunde fragten uns, ob wir Lust hätten, mit Ihnen zu Ihrem Lieblingsplatz zu fahren und dort über Nacht zu bleiben. Gemeinsam mit Ihrem Hund, Lani's Hundekumpel und noch anderen Freunden von Ihnen. Klar hatten wir Lust drauf. 😊 Wir packten also unsere Sachen in's Auto, nahmen leckere Snacks und Getränke mit und machten uns auf den Weg in den Nordosten. In der Nähe von Artà oder Capdepera führt die Straße weiter in Richtung Cala Torta, das ist die Bucht neben unserem Ziel.

Der Weg hinunter zur Cala Mitjana

Der Weg hinunter zur Cala Mitjana

Der Weg zur Cala Mitjana hat es in sich. Puh! Denn irgendwann hört der geteerte Weg auf und was dann folgt, ist die mit Abstand abenteuerlichste Schotterpiste, die wir bisher auf Mallorca gefahren sind. 😂🙈 Voll von tiefen Schlaglöchern, die teilweise quer über den ganzen Weg verlaufen. Und das sicher 20 Minuten lang. Aber wenn man ganz langsam fährt, kommt man halbwegs gut da durch. Einfach der Beschilderung zur Cala Torta folgen und wenn sich die Straße zweigt und es rechts zur Cala Torta (Hinweisschild) geht, links halten. Danach zweigt sich die Straße nochmal, hier ebenfalls links halten. Der rechte Weg führt zwar auch zum Ziel, ist aber laut unseren Freunden in noch schlechterem Zustand. 😉

Lani und ihr Hundekumpel beim Schwimmen in der Cala Mitjana

Lani und ihr Hundekumpel beim Schwimmen in der Cala Mitjana

Das Auto kann man direkt an der (geteerten) Straße am Strand abstellen. An diesem Samstagabend hatten mehrere Leute diese tolle Idee und wir trafen einige Spanier, die sich hier mit ihren Kindern, Picknicktisch und Camper eine schöne Zeit machten. Die Bucht mit ihrem Sandstrand lädt wirklich zum Baden ein und auch die Hunde hatten Ihren Spaß. Zum Sonnenuntergang kann man von der Straße aus die Hügel hinauflaufen. Von hier oben hat man einen schönen Ausblick auf die rot angestrahlte Küste und die untergehende Sonne auf der anderen Seite. Super idyllisch und ein wunderschöner Moment zum Genießen. 💕

Der Sonnenuntergang in der Cala Mitjana

Der Sonnenuntergang in der Cala Mitjana

Wir saßen dann bis weit in die Nacht hinein am Strand, hörten Musik, erzählten uns Geschichten und genossen unseren kleinen Campingausflug in vollen Zügen. Es fühlte sich auch ein bisschen an wie auf unseren Reisen. Das erste Mal an einem traumhaft schönen Ort, mit internationalen Leuten und chilliger Musik. Allein schon der Sternenhimmel und diese volle Packung Natur machten die holprige Anfahrt und die Angst um unser Auto wett. Und ein bisschen Abenteuer schadet ja auch nicht, hihi. Nach einigen Stunden Schlaf im Auto standen wir gegen 6 Uhr auf, um uns den Sonnenaufgang anzuschauen. Wenn man schonmal im Osten direkt am Meer übernachtet, ist das eigentlich ein Muss, oder?! 😉

calamitjana_logo6.jpg

 

Willkommen im siebten Tapas-Himmel

Willkommen im siebten Tapas-Himmel

Tapas-Traum im Landesinneren

Was wäre die Welt nur ohne Tapas?! Ob mit Fleisch, Fisch, Käse oder vegan, deftig oder süß, rustikal oder modern interpretiert. Tapas machen einfach Spaß. Von unserer Lieblingsinsel und Heimat Mallorca sind sie auch einfach nicht wegzudenken. Liebst Du Tapas auch so wie wir? 😃

localnumero2_4.jpg

Wir haben unser persönliches Tapas-Paradies entdeckt. Gisbert und sein familiäres Team vom Local N°2 zaubern super leckere und teils ausgefallene Kreationen mit den unterschiedlichsten Zutaten. Auch Veganer finden hier ihr Lieblingspincho und die Wahl fällt bei dieser reich bestückten Theke unwahrscheinlich schwer.

localnumero2-2.jpg

Das Tapas Restaurant befindet sich im Inselinneren am Stadtrand von Marratxí, nicht weit entfernt von der Inselhauptstadt Palma. Man kann gut parken und gemütlich an den schönen Holztischen draußen auf der Terrasse sitzen. Wir haben noch nie zuvor so viele verschiedene Pinchos auf einmal gesehen. 😍

localnumero2-3.jpg

Wenn Du vor dieser Theke stehst, wird Dein Schlemmerherz einen riesigen Hüpfer machen, versprochen. 😁 Gisbert hat uns seine Fotos zur Verfügung gestellt, vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Wir freuen uns sehr, wenn Du ihn und sein tolles Team mal vor Ort besuchst. Und bring Hunger mit. Buen provecho!

localnumero2.jpg

 

Cúber Stausee – schöne Rundwanderung mit Bergblick

Cúber Stausee – schöne Rundwanderung mit Bergblick

Dem Puig Major ganz nah

cuberstausee1.jpg

Der Stausee Cúber befindet sich im Weltkulturerbe der Serra de Tramuntana und liegt direkt an der wunderschönen Panorama-Straße Ma-10 von Sóller nach Pollença. Neben dem Gorg Blau Stausee, der sich ein paar Kilometer weiter befindet, ist der Cúber einer der beiden größten Speicher für Süßwasser auf Mallorca. Das Wasser sammelt sich immer im Winter, wenn länger andauernde Regenfälle oder Eisschmelze für ständigen Wassernachschub aus den Bergen sorgen. Bei einem Großteil der Wanderung hat man einen tollen Blick auf den 1.445 Meter hohen Puig Major.

cuberstausee5.jpg

Wasserknappheit im Sommer

Über den gesamten Sommer hinweg versorgen die Stauseen die Einwohner und Touristen auf Mallorca mit Frischwasser. Da das Wasser alleine aber nicht reicht, werden zusätzlich noch Entsalzungsanlagen hinzugeschaltet. Diese machen aus Meerwasser dann (gechlortes) Leitungswasser. Zweiteres sollte aber eher nicht verzehrt werden. Abgesehen davon, dass es sowieso grausig schmeckt. 😉 Aufgrund des hohen Wasserverbrauchs kann man förmlich zusehen, wie der Pegel der Stauseen den Sommer über schrumpft.

cuberstausee4.jpg

Daher versucht bitte, auf Euren Wasserverbrauch (ausgiebiges Duschen am Strand etc.) zu achten, wenn Ihr hier seid. Im Sommer regnet es monatelang nicht und der Verbrauch führt aufgrund der immensen Touristenanzahl zu einer teils dramatischen Wasserknappheit. Das spüren vor allem die Einwohner in den etwas höher gelegenen (Berg-)Dörfern, die dann irgendwann gegen Ende der Sommermonate kein Leitungswasser mehr bekommen. Dies war im Sommer 2017 der Fall, da auch die Entsalzungsanlagen zu spät eingeschaltet wurden.

Hier gibt es viele Tiere wie z.B. Esel und Kühe antreffen

Hier gibt es viele Tiere wie z.B. Esel und Kühe antreffen

Einfache Rundwanderung

Bist Du im Tramuntana Gebirge unterwegs, kannst Du dieses verletzliche Stück Natur bei einer sehr einfachen, einstündigen Rundwanderung besuchen. Dazu parkst Du einfach an der östlichen Seite des Sees auf dem kleinen Parkplatz und gehst durch das Gatter durch. Wir waren zur Abendstunde im Spätsommer da und sind gegen den Uhrzeigersinn gelaufen. Dadurch waren wir zwar teilweise im Schatten, hatten aber einen tollen Blick auf die gegenüberliegenden Berge. Sobald du es halb um den See herum geschafft hast, siehst Du im goldenen Licht den höchsten Berg Mallorcas, den Puig Major.

Lani’s erster Esel

Lani’s erster Esel

Schwimmen im Stausee Cúber ist nicht erlaubt. Hunde können an der Leine mitgenommen werden. Achte aber darauf, dass teilweise ziemlich viele Tiere im abgezäunten Gelände zu finden sind. Esel, Kühe und Schafe laufen frei umher (und reagieren möglicherweise etwas empfindlich auf die Vierbeiner). Für unsere Hündin Lani war die kleine Wanderung vorbei an den ganzen Tieren jedenfalls ziiiieeemlich spannend. Der Esel war auch sehr neugierig, aber hat das Ganze ziemlich gelassen hingenommen. Für Kinder ist dieser Ausflug ebenfalls ein tolles Erlebnis! Bitte nehme allen Müll wieder mit Dir und lasse keine Wertsachen im Auto! Generell kannst Du natürlich auch weiter wandern, eine Karte und Schilder informieren Dich über die vorhandenen Möglichkeiten. Viel Spaß!

cuberstausee7.jpg

 

Kleine Dachterrasse über Palma's Dächern

Kleine Dachterrasse über Palma's Dächern

Diese Dachterrasse ist TOP

Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, LIIIEEEBEEEEN wir Mallorca's Dachterrassen. Und genau an dieser Stelle möchten wir Dir von einer kleinen, aber feinen Dachterrasse mit einem genialen Ausblick erzählen. Das moderne Nakar Hotel befindet sich mitten im Herzen von Palma und ist auch mit dem Flughafenbus perfekt zu erreichen - die Bushaltestelle ist etwa 100 Meter entfernt.

Das schöne Boutique-Hotel hat knapp 60 stilvolle Zimmer, ein elegantes Restaurant, einen Spa-Bereich und die schon erwähnte Dachterrasse im 9. Stock. Das Besondere hier ist der etwa 12 Meter lange Infinity-Pool, der verständlicherweise den Gästen des Hotels vorbehalten ist. Dafür ist der 360-Grad-Ausblick einfach gigantisch. Man sieht über die Dächer von Palma rüber zur Kathedrale, zum Hafen und auf's Meer. Der Sonnenuntergang rundet das Ganze ab. Einfach unglaublich schön. 😍

An der Bar gibt es leckere Cocktails

An der Bar gibt es leckere Cocktails

Das Hotel befindet sich super zentral in der Jaime III. Der Passeig del Born, die Shoppingmeilen, die unendlich vielen süßen Boutiquen, das Ausgehviertel La Lonja und viele andere der Palma Highlights befinden sich fußläufig in direkter Nähe. Falls Du also einen Städtetrip planst, weisst Du Bescheid. 😉

Und was bietet sich generell mehr an, als einen ausgiebigen Bummeltag mit einem leckeren Cocktail und einem traumhaften Ausblick auf Palmas Kathedrale und die Stadt ausklingen zu lassen?! Denke hierbei daran, dass die Terrasse des Hotels erst abends für externe Personen geöffnet ist.

Der Blick von hier oben ist phänomenal

Der Blick von hier oben ist phänomenal

Mein Tipp: Beginne Deinen Ausgehabend in Palma doch auf der Dachterrasse des Nakar Hotels mit einem Drink und dem Licht der untergehenden Sonne. In der Sommersaison sorgt ein DJ regelmäßig für chillige Klänge und eine entspannte Atmosphäre. Da schmeckt der Drink gleich doppelt so gut.

Im Anschluss kannst Du zum Beispiel gleich weiterziehen in das Ausgehviertel La Lonja oder in das Szeneviertel Santa Catalina. In beiden Vierteln ist so gut wie immer etwas los. Vor allem in den lauen Sommernächten auf Mallorca, die wir doch alle so lieben! 😍

Wenn Du tagsüber durch Palma bummeln solltest, lass Dir auf keinen Fall das Szeneviertel Santa Catalina entgehen. Hier gibt es unzählige kleine nette Cafés, Läden und Restaurants. Oft mit Fokus auf die Themen vegan und nachhaltig, was uns ganz besonders freut. Und besuche auch unbedingt die Markthalle, die quasi der Mittelpunkt des Viertels ist - der Mercat de Santa Catalina. Hier gibt es viele regionale leckere Dinge und Snacks als kleine Stärkung für zwischendurch.


 

Ein magischer Ort an einem Traumstrand

Ein magischer Ort an einem Traumstrand

Charmant. Vielfältig. Lecker.

Die Bar Esperanza von innen

Die Bar Esperanza von innen

Das Esperanza findest Du im kleinen verschlafenen Küstenörtchen Ses Covetes im Süden der Insel. Man könnte es ein Strandrestaurant nennen, denn der wunderschöne Naturstrand Es Trenc ist nur ein paar Schritte entfernt. Du kannst ihn aufgrund der Meeresbrise in der Luft hinter den Dünenausläufern fast schon erahnen. Daher ist die Lage des charmanten Restaurants perfekt für den Après-Swim. Wann schmeckt ein Gläschen Weißwein oder ein kühles Blondes besser als nach einem coolen Strandtag?! Perfekt abgerundet wird das Ganze durch eine herrliche Sonnenuntergangsstimmung. 💕

Coole Zeichnung im Bar Esperanza

Coole Zeichnung im Bar Esperanza

Das Esperanza ist komplett offen, es gibt keine Wände und Fenster. Innenraum und Terrasse gehen somit nahtlos ineinander über. Die Einrichtung und Materialen sind sehr einfach und etwas rustikal gehalten. Viel Holz und coole Deckenleuchten, die am Abend ein sehr warmes Licht ausstrahlen. Das alles zusammen macht die besonders chillige und gemütliche Atmosphäre aus. Ein nettes Detail ist für mich der gemalte Wal an der Rückwand, hat irgendwie was Besonderes und leicht Exotisches. 🐳

Der Burger mit Süßkartoffelpommes

Der Burger mit Süßkartoffelpommes

Die Karte ist wunderbar vielfältig und Du findest hier einen bunten Mix an sehr ansprechenden und nicht alltäglichen Gerichten. Denn zum Burger gibt es hier zum Beispiel hausgemachte Süßkartoffelpommes dazu. Mmmmhhhhmmmm, extrem lecker!! 🤗 Auch das aus Südamerika stammende Gericht Ceviche bereichert die Karte. Hierzu wird roher Fisch gewürfelt und einige Zeit in Zitronensaft mariniert. Dadurch gart der Fisch etwas nach. Lecker abgestimmt mit roten Zwiebeln und Koriander und als kleine Beilage gibt es hier riesige Maiskörner und leckeres Süßkartoffelpüree. Fischfans sollten das definitiv mal probieren.

Die Ceviche im Bar Esperanza

Die Ceviche im Bar Esperanza

Die Weinkarte ist auch ziemlich vielfältig und die Mitarbeiter sind immer sehr freundlich. Dazu die entspannte Atmosphäre und der Blick auf den, sich rosa färbenden Himmel. Ein toller und wirklich magischer Ort. Wir lieben diesen Platz und kommen immer wieder gern hier her. ☺️ Das Restaurant ist auch in der Nebensaison geöffnet, außer einer kleinen Auszeit in den ersten Monaten des neuen Jahres. Direkt vor der Tür gibt es übrigens ein paar kostenlose Parkplätze. Mit etwas Glück bekommst Du hier einen. Und eine Tischreservierung können wir Dir während der Sommersaison dringend ans Herz legen.

Wir wünschen Dir hier eine wunderbare Auszeit!

In der Wintersaison kannst Du an diesem schönen Strandabschnitt übrigens auch mit Pedro ausreiten. Den Artikel zu diesem einmaligen Erlebnis findest Du hier. 💕🐴


 

Unsere Lieblings-Boutique in Santanyi

Unsere Lieblings-Boutique in Santanyi

Der Himmel für Interieur Fans

Das urige Städtchen Santanyi im Osten der Insel hat für mich einen ganz eigenen besonderen Charme. Wenn Du herkommst, bringe ein bisschen Zeit mit und lass' Dich treiben durch die süßen Gässchen. Es gibt viele inspirierende Shops und wunderschön dekorierte Restaurants mit hübschen Innenhöfen und überzeugender Küche zu entdecken. Von einem dieser unglaublich charmanten und einzigartigen Shops möchte ich Dir an dieser Stelle erzählen. Denn das mimar ist mein persönlicher Lieblingsplatz in Santanyi. 💕

Der chillige Innenhof im mimar

Der chillige Innenhof im mimar

Das mimar ist so gemütlich und stilvoll eingerichtet, dass man sich direkt wohl fühlt. Und am liebsten gleich einziehen möchte. Der kleine Innenhof mit der Chill-Out-Ecke versprüht sommerliches mediterranes Ambiente und die Treppe an der Kasse hoch findest Du weitere stimmungsvoll hergerichtete Räume. Dich erwarten besondere Möbelstücke im Vintage Look, trendige aber auch zeitlose Wohnaccessoires, sommerliche Boho Mode, Keramik, farbenfroher Hippie Schmuck und unzählige andere bezaubernde Mitbringsel. 🤗

Coole Fashion im mimar

Coole Fashion im mimar

Die hübsche und sympathische Kiki aus Holland eröffnete vor einigen Jahren Ihren Laden in diesem alten, liebevoll und eigenhändig restaurierten Stadthaus. Sie steckte viel Liebe und Herzblut in den Aufbau Ihres kleinen Reiches und was soll ich sagen. Ich finde, man spürt das jeden Meter. Vor der Saison 2018 wurden zwei Räume komplett dazugenommen und aufwendig restauriert und gestaltet. Du wirst hier wirklich viele wunderschöne und außergewöhnliche Dinge finden. 🙌🏼

Auch Bademode findest Du im mimar

Auch Bademode findest Du im mimar

Das Sortiment trägt Kiki aus aller Welt zusammen. In der Winterpause zieht es sie mit Ihren Lieben z.B. zurück nach Holland, wo sie die Zeit auch nutzt, um neue Trends aufzuspüren. Diese bringt sie dann in der neuen Saison mit in Ihren Laden. Immer mit dem Ziel vor Augen, neue Produkte und Marken zu entdecken, die es bisher auf der Insel nirgendwo zu finden gibt.

Die Eventecke im mimar

Die Eventecke im mimar

Kiki arbeitet auch mit anderen Modedesignerinnen von der Insel zusammen, wie z.B. Silje von Tipi. Deren wundervolle Tuniken und Kaftans findest Du ebenfalls im Laden. Oder Eli von Sunvibes aus dem Szeneviertel Santa Catalina in Palma. Dieses Modelabel steht für nachhaltige und handgemachte feminine Mode im Boho und Vintage Style. In der Stylingecke gibt es regelmäßige Events mit Tanya Klingler ("Room84" in Binissalem), die den Gästen einen neuen coolen Haircut verpasst.

Tolle Accessoires im mimar

Tolle Accessoires im mimar

Viele beeindruckende Frauen mit ihren interessanten und inspirierenden Geschichten. Auch DAS macht Mallorca aus!! Da musst unbedingt mal im mimar in Santanyi vorbeischauen und Kiki Hallo sagen. Dann wirst Du verstehen, was mich so begeistert. 😍 Du kannst das auch mit einem Besuch auf dem Markt mittwochs und samstags kombinieren. Achte da nur auf die geänderten Öffnungszeiten. Über den Winter ist das mimar geschlossen. Um kein Event zu verpassen, like am Besten Ihre Facebookseite. Im Anschluss kannst Du Dir was Leckeres im EAST26 auf der anderen Straßenseite gönnen. Wir wünschen Dir eine tolle Zeit hier. ☺️

Lässige Mode im mimar

Lässige Mode im mimar


 

Sonnenuntergang mit grandiosem Ausblick

Sonnenuntergang mit grandiosem Ausblick

Lieblingsplatz in Ciudad Jardín

Blick auf das El Peñon

Blick auf das El Peñon

Wir lieben chillige gemütliche Locations direkt am Meer. Diese hier am Rand von Ciudad Jardín ist eine von Ihnen, denn die Lage ist einfach toll. Im El Peñon sitzt man mit einem wunderbaren Blick auf die Kathedrale, die "Skyline" von Palma und die Berge im Hintergrund. Fast noch gemütlicher finden wir es allerdings direkt an dem angrenzenden kleinen Strandabschnitt, der im Hochsommer auch den Ein oder Anderen zum nächtlichen Baden animiert. Die kleine Chiringuito hat leider nur tagsüber geöffnet. Pack Dir doch eine Decke ein, Deinen Lieblingsmenschen und einen kühlen Drink und verbringt den Abend hier zusammen. Die Stimmung zum und nach dem Sonnenuntergang mit dem Blick auf Palmas Lichter und die leuchtenden Kreuzfahrtschiffe ist einfach wunderschön. 💕

Der Strand mit Traumblick am El Peñon

Der Strand mit Traumblick am El Peñon


 

Kleiner Naturstrand in traumhafter Umgebung

Kleiner Naturstrand in traumhafter Umgebung

Natur pur.

Der kleine Naturstrand S'Illot bei Alcudia

Der kleine Naturstrand S'Illot bei Alcudia

Der kleine Kiesstrand S’Illot befindet sich im Norden der Insel und bietet Dir einen phänomenalen Ausblick auf die gegenüberliegende Küste und das Cap Formentor. Das Wasser ist kristallklar und lädt zum Schnorcheln ein, vor allem mit dem vorgelagerten Felsen. Und es ist seicht und fällt flach ab, ist somit also auch gut für Kinder geeignet.

sillot_logo1.jpg

Wir empfehlen Dir allerdings, Wasserschuhe zu tragen, da der Boden doch sehr steinig ist und es sich etwas unangenehm anfühlt beim Auftreten. Und wenn Du Dir eine dickere Unterlage mitnimmst, kannst Du hier auch ganz bequem liegen und einige Zeit verbringen. Wir waren in der Nebensaison ein paar Mal mit Lani hier, damit sie ein paar Runden schwimmen kann. 😊

sillot_logo3.jpg

Die Umgebung ist einfach toll und der Blick (auch nach hinten auf die Berge) wunderschön. Du kannst direkt mit dem Auto hierher fahren und auf dem Plateau oder an der Seite parken. Kühle Drinks gibt's hier sogar auch, falls Du selber nichts dabei hast. Das Restaurant bietet eine kleine Karte und von der Terrasse aus hast Du einen traumhaften Rundumblick. Hier lässt es sich ganz gut aushalten. 😉

Verbinde die Fahrt hierher am Besten mit einer tollen Wanderung in der Nähe oder einem kleinen Ausflug nach Alcúdia oder Pollença. Oder auch eine schöne Idee: Packe Dir leckere Picknicksnacks ein und genieße sie an den extra dafür vorhandenen Tischen oberhalb des Strandes. Ein schönes Erlebnis für die ganze Familie. Sonntags könnte es daher etwas voller sein. Wir wünschen Dir eine schöne Zeit hier.


 

Chillige Dachterrasse an der Playa de Palma

Chillige Dachterrasse an der Playa de Palma

Leckerer Drink mit Panoramablick

Blick von der HM Gran Fiesta Dachterrasse auf die Playa de Palma

Blick von der HM Gran Fiesta Dachterrasse auf die Playa de Palma

Diese Dachterrasse gehört zu unseren Lieblingsplätzen an der Playa de Palma und es könnte sich hierbei eventuell noch um einen Geheimtipp handeln?! Sie gehört zum Hotel HM Gran Fiesta, ist aber ab 20 Uhr auch für externe Gäste zugänglich. Und das ist die perfekte Zeit für einen wunderschönen Sonnenuntergang über der Bucht von Palma und den Bergen des Tramuntana Gebirges. Die Terrasse hat eine sehr angenehme Größe und es gibt viel Platz, um es sich dort gemütlich zu machen. Vorne am Pool auf den Sonnenliegen oder den weißen Sesseln und einem spektakulären Blick auf die Playa de Palma. Oder vorbei an der Bar etwas weiter hinten auf den gemütlichen Sofas, mit Meerblick und Sicht ins Landesinnere und auf die startenden/landenden Flugzeuge.

So sieht's auf der HM Gran Fiesta Dachterrasse aus

So sieht's auf der HM Gran Fiesta Dachterrasse aus

Blick vom hinteren Teil der HM Gran Fiesta Dachterrasse auf die Playa de Palma

Blick vom hinteren Teil der HM Gran Fiesta Dachterrasse auf die Playa de Palma

Abends legt hier regelmäßig ein Dj live auf. Die Atmosphäre ist chillig und entspannt und allein schon wegen dem Ausblick möchte man am liebsten die ganze Nacht hier sitzen. Denn diese wunderbaren lauen Sommernächten hier auf der Insel sind einfach perfekt dafür. Wir wünschen Dir eine wunderbare Zeit hier oben über den Dächern der Playa de Palma. 😍

Live-Musik vom Dj-Pult auf der HM Gran Fiesta Dachterrasse

Live-Musik vom Dj-Pult auf der HM Gran Fiesta Dachterrasse


 

163 Stufen zum Glück

163 Stufen zum Glück

Eine Beachbar für den ganzen Tag

Cap Falcó Beach

Cap Falcó Beach

Das kleine feine Strandrestaurant Cap Falcó Beach befindet sich in einer kleinen Bucht, die man über eine lange Treppe erreicht. Wild romantisch unter Pinien gelegen, versprüht dieser Ort einen ganz besonders chilligen Flair. Das Wasser ist kristallklar und wenn Du früh kommst, kannst Du es Dir auf einer der Strandliegen gemütlich machen.

capfalcobeach2.JPG

Die Küche ist hervorragend und mit den Füßen im Sand und Blick auf diese traumhafte Kulisse schmeckt es gleich noch viel besser. Ab und zu wird im Rahmen von Events auch ein BBQ Buffet angeboten und die Happy Hippie Parties sind auf der ganzen Insel bekannt. Unser Tipp: Auf halber Höhe der Treppe kannst Du am Hügel entlang die Bucht nach vorne laufen und von oben toll auf die Yachten und das klare türkise Wasser schauen.

Der Blick auf die wunderschöne Bucht

Der Blick auf die wunderschöne Bucht


 

Erdbeermojito mit Ausblick

Erdbeermojito mit Ausblick

Ein Platz fürs Herz.

Ein Erdbeer Mojito mit herrlichem Ausblick

Ein Erdbeer Mojito mit herrlichem Ausblick

Du suchst nach einem Plätzchen, an dem Du Deine Seele baumeln lassen kannst? Hier in der Panorama Beachbar Luna 81 in Paguera findest Du ihn und darüber hinaus super leckere Drinks, Cocktails, einen spektakulären Blick und dazu noch einen romantischen Sonnenuntergang. Wir haben den Erdbeer Mojito getrunken und können ihn Dir kältestens empfehlen. Richtig gut. Wir wünschen Dir einen wundervollen warmen Sommerabend. 😊


 

Authentisches Strandrestaurant mit leckeren Fischgerichten

Authentisches Strandrestaurant mit leckeren Fischgerichten

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Vor kurzem packte uns mal wieder die Lust auf einen Erkundungstag und so nutzten wir einen freien Tag, richteten ein paar Dinge und hüpften mit unserer Hündin Lani ins Auto. Ich hatte uns vorher ein paar schöne Plätze an der Ostküste von Mallorca rausgesucht. Unter anderem dieses einfache, aber authentische Strandrestaurant namens Bar Playa.

Als wir dort ankamen, parkten wir unser Auto an der Straße und standen auf der anderen Straßenseite bereits am Strand. Der Strand ist nicht sehr breit, aber für eine kleinen Strandspaziergang und ein paar Liegen im Sommer reicht es allemal. Hier spielten wir eine Runde mit Lani, es war ja noch Nebensaison. Dann liefen wir ein Stück weiter zum Restaurant, das wir schon aus der Ferne sehen konnten. Aufgrund des vollen Außenbereiches entschieden wir uns für ein gemütliches Plätzchen auf der schmalen Außenterrasse. 😊

Wir trinken ein Radler auf der Aussenterrasse der Bar Playa

Wir trinken ein Radler auf der Aussenterrasse der Bar Playa

Die Karte bietet einige leckere Fischgerichte, wie Calamari vom Grill, uns lachten allerdings spontan die Garnelen in Knoblauchöl an. Auch, weil wir nur eine Kleinigkeit essen wollten. Als uns die Garnelen gebracht wurden, konnten wir sie schon aus ein paar Metern Entfernung riechen, mmhhhmmmm. Hatte ich schon mal erwähnt, dass wir absolute Knoblauch-Junkies sind?! 😂 Als sie dann vor uns standen, lief uns förmlich das Wasser im Mund zusammen, weil sie so lecker dufteten und gut aussahen.

Garnelen in Knoblauch in der Bar Playa

Garnelen in Knoblauch in der Bar Playa

Probiere die Knoblauchgarnelen

Und was soll ich sagen, sie hielten absolut, was sie versprachen. Wir fragten uns, wann wir das letzte Mal so leckere Knoblauchgarnelen gegessen hatten und wir kamen zu dem Schluss, dass es wohl mit die besten waren, die wir bisher auf Mallorca probiert hatten. Und direkt im Anschluss nahmen wir uns vor, ganz bald mal wieder vorbeizukommen, um auch die Fischgerichte zu probieren. Zum Glück kriegen wir bald Besuch. 😉

Blick von der Bar Playa auf den links liegenden Hügel

Blick von der Bar Playa auf den links liegenden Hügel

Die Plätze nach vorne raus bieten einen schönen Blick auf's Meer und die umliegenden Hügel. Aufgrund der entspannten Atmosphäre kann man hier bei netter Musik schön die Seele baumeln und den Blick schweifen lassen. Im Sommer ist es hier sicher sehr voll und es empfiehlt sich, vorher zu reservieren. Im Außenbereich kann man auch sehr gemütlich sitzen und an sonnigen warmen Tagen ist die Außenplane wie bei uns natürlich nicht da. Dann ist alles schön offen und luftig, so wie es sich für ein Strandrestaurant gehört. 😊

Blick auf den Aussenbereich der Bar Playa

Blick auf den Aussenbereich der Bar Playa